Question: Warum hören die Ohren nicht auf zu wachsen?

Der Grund: Nase und Ohren bestehen aus Bindegewebe, welches mit dem Alter auf ganz natürliche Art und Weise schwächer wird. Dieses Gewebe kann dann die Zellen nicht mehr so eng zusammenhalten. Die Sinnesorgane erschlaffen, dehnen sich aus und werden dadurch größer.

Welche zwei Körperteile hören nie auf zu wachsen?

Hör- und Riechorgane wachsen nach dem Ende des regulären Körperwachstums nämlich gar nicht mehr, betont der Experte.

Vieles verändert sich im Alter: Die Haare werden weiß, die Haut faltig und die Kraft lässt nach. Einige dieser Veränderungen sind lediglich für die Betroffenen spürbar, andere auch für Außenstehende zu erkennen. Vor allem die Größe von Nasen und Ohren können Fragen aufwerfen: Waren die schon immer so groß?

Warum hören die Ohren nicht auf zu wachsen?

Um diese Frage beantworten zu können, hat n-tv. Dieser weist gleich zu Beginn auf einen weitverbreiteten Irrtum hin. Hör- und Riechorgane wachsen nach dem Ende des regulären Körperwachstums nämlich gar nicht mehr, betont der Experte.

In Kombination mit der Schwerkraft führt dies zu einer zunehmenden Längsausdehnung sowie Formveränderung von Ohr und Nase.

#22 Wie sollen wir vorlesen, Olaolu Fajembola & Tebogo Nimindé

Die Effekte sind aber eher minimal. In einem Zeitraum von 50 Jahren kommt bei den Ohren etwa ein Zentimeter im Längsdurchmesser hinzu.

Warum hören die Ohren nicht auf zu wachsen?

Die Auswirkungen des sich verändernden Bindegewebes betreffen sowohl Männer als auch Frauen. Dennoch gibt es, zumindest bei den Ohren, einen Unterschied. Bei den Männern ist die altersbedingte Größenzunahme ausgeprägter als bei den Frauen, erklärt Betz.

Warum hören die Ohren nicht auf zu wachsen?

Diese Frage lässt sich allerdings nicht pauschal beantworten. Eine Vergrößerung der Längsachsen ist die gesamte Lebenszeit hinweg zu beobachten. Es handelt sich also um einen kontinuierlichen Prozess.

Wie wir unser Gehör erhalten und unsere Ohren schützen

Er beginnt dementsprechend mit der Geburt und endet mit dem Tod. Die weit verbreitete Erklärung, dass die Größe der Ohren im Alter zunimmt, weil das Warum hören die Ohren nicht auf zu wachsen? nachlässt, ist falsch. Dennoch hält sich der Mythos bis heute hartnäckig. Auch wenn es stimmt, dass die Gehörfunktion im Alter nachlässt, hat dies nichts mit der Größenveränderung der Ohren zu tun.

Übrigens: Stabilitätsverluste im Alter betreffen nicht nur die Ohren und Nasen. Auch die Größe der Füße verändert sich. Weil die Spannkraft der Sehnen und Muskeln abnimmt, werden vielbenutzte Füße mit den Jahren häufig nicht nur größer, sondern auch breiter - oftmals wechselt man irgendwann eine ganze Schuhgröße.

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out