Question: Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?

Diese sind leicht gebaut, um hohe Geschwindigkeiten zu erreichen: als Verdränger bis 10 kn, als Tragflügelboot bis zu 20 kn, also über 35 km/h. Der Antriebsstrang ist möglichst einfach ausgelegt, um Reibungsverluste zu minimieren.

Wie weit darf ein Boot überstehen?

Boot ist Ladung - und die darf überstehen: Bis zu einer Entfernung von 100 km darf die Ladung bis zu 3 m nach Hinten hinausragen. Ab einer Entfernung von 100 km darf die Ladung bis zu 1,5 m nach Hinten hinausragen.

Hallo ihr, nachdem ich als Anfänger nun schon 6-7 Mal in meine Box gefahren bin Motorboot mit Z-Antrieb, 7,25m lang, 1. Es ist jedesmal bestenfalls eine mittlere, meistens aber eine große Katasdrophe! Entweder lenke ich zu früh oder zu spät von der Gasse kommend vorwärts in die Wie schnell fährt man mit einem Tretboot? ein, oder ich fahre zu langsam mit der Folge, dass keine Lenkwirkung vorhanden ist.

Allmählich verkrampfe ich beim Einfahren immer mehr, weil ich Angst habe, andere Boote und mein Boot ernsthaft zu beschädigen. Das rückwärts Rausfahren hingegen, ist nicht so das Problem. Gerne mit vielen Details zum Ablauf z. Für Eure Tips schon mal danke im voraus.

Sorgenvolle Grüße Marcel Ich stell mich auch immer noch nen bissl blöde an da der Douprop irgendwie anders tickt, find ich aber gar nicht Schlimm, da macht nur Übung den Meister. Und was zu sagen, wann einlenken etc. Such Dir am besten jemand vor Ort mit Erfahrung der dir alles vor Ort nochmal zeigt ; Bei normalen Verhältnissen: Nicht in einer Kurve in die Box. Aus der Gasse schön piano langsam auf die Box einlenken.

Rechtzeitig auskuppeln, so daß der Bug vor der Box oder schon leicht zwischen den beiden Dalben der Box zu liegen kommt. Voll Gegenlenken und dann mit einem kurzen Gasschub rückwärts das Heck etwas rumziehen, so daß der Pott genau gerade vor der Box liegt. Dann Lenkung gerade, einkuppeln und langsam in die Box schieben.

Bei dem Manöver beachten, daß der beim Aufstoppen das Heck des Bootes immer in ein- und dieselbe Richtung dreht nicht bei Duoprop. So klappts zumindest bei meinem Boot. Hmm, ich kann Dir jetzt natürlich auch keine für Deine Situation passenden Tips geben, aber die Aussage oben kommt mir komisch vor.

Liegt aber bestimmt auch an der Größe. Hi, ich habe die Erfahrung gemacht - weniger ist Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?, und in der Ruhe liegt die Kraft, soll heißen: Je energischer ich lenke, desto schwieriger ist das Boot zu kontrollieren bzw. Oft reicht eine halbe Umdrehung des Steuerrades, wo ich vorher wie wild gekurbelt habe. Versuche mal, in den entscheidenden Momenten mit kurzen Gasstößen zu arbeiten. Aber ich hab eh gut reden bei meinem 4,5m Böötchen.

Du musst also im Rechtenwinkel in deine Box? Ich würe dir folgendes raten: Das Boot sollte vor der Box gerade zum Stehen kommen, wenn es in einem Zug noch nicht geht. Also Vorwärts fahren und einlenken, danach eventuell entgegengesetz mit Rückwärtsgang weiter zur Drehung verhelfen. Aber schauen, dass der Pott ruhig vor der Box zum stehen kommt.

Ich fahre auch erst seit dieser Saison mit Z-Antrieb, und habe auch wie du festgestellt, dass du bei langsamer Fahrt kaum vernüftig um ne Kurve kommst, da die Z-Antriebe anscheinend garnicht so weit einschlagen. Was ich aber auch festgestellt habe, dass das Boot ne schöne Lenkbewegung bekommt, wenn man mit kurzen aber intensiven Gasstößen arbeitet, vorallem beim Aufstoppen, darfst du keine Scheu haben mit einer straffen rechten Hand zu arbeiten Allerdings musst du dabei aufpassen, wie dein Z steht, sonst verziehst du dir das ganze Boot in der Box.

Am besten du probierst das mal außerhalb des Hafens aus. Mein kleines Glastron macht einfach nicht das, was ich von ihm will. Es ist natürlich bitter peinlich, wenn einen mehrere Kollegen zuschauen und das Manöver einfach nicht gelingen will. Meiner Erfahrung nach, waren aber genau diese Leute, die schmunzeln, Tipps geben und einfach nur toll reden, die dann selber nichts als Schei.

Der Hammer ist, wenn du es mal mit einem Wasserskiboot mit starer Welle probierst. Das funktioniert nur einwandfrei in eine Richtung, ansonst ist da nicht viel zu lenken. Also, Tipps kann man da nicht sehr viel geben - einfach an einem ruhigen Schlechtwettertag nur üben, üben. Ciao loki Hallo Marcel, wie Tom schon geschrieben hat.

Geh üben wo du nichts kaputt machen kannst.

Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?

Ich hatte auch dieses Problem und das kriegst Du nur in den Griff, wenn Du übst. Aber selbst nach vielen Jahren kann Dich dann eine Boe oder Strömung erwischen und Du machst dann auf Zuschauer den Eindruck eines Anfängers. Gruß Thorsten Es ist jedesmal bestenfalls eine mittlere, meistens aber eine große Katasdrophe! Auch hier gilt, wie so oft im Leben: Die Übung macht's.

Ich würde mir mal einen Tag Zeit nehmen und konsequent nur Hafenmanöver üben. Bevorzugt nicht gerade am Wochenende, wenn alles voll ist und der Steg von Sehleuten überquillt Fender Dein Boot ringsrum ab mit allem was die Backskiste und ggf.

Oberstes Gebot: Zeit lassen, Ruhe bewahren und locker bleiben! Seitdem habe ich auch keine Schrammen mehr ins Boot gemacht Entweder lenke ich zu früh oder zu spät von der Gasse kommend vorwärts in die Box ein, oder ich fahre zu langsam mit der Folge, dass keine Lenkwirkung vorhanden Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?.

Es erfordert etwas mehr Lenkarbeit als bei 2 Motoren, aber wenn Du die Sache langsam genug angehst, wird das funktionieren. Wenn Du zwischen Dalben einparken mußt, solltest Du mal die Suchfunktion hier benutzen. In mehreren Threads wurde bereits gut beschrieben, wie das Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?

Zuhilfenahme von Leinen funktioniert. Hallo Marcel, du bist nicht allein Ich hatte die gleichen Schwierigkeiten wie du. Hab mir dann einen Ruddersafe am Z montiert. Ist so ne Art zusätzliches Ruderblatt. Die Lenkwirkung ist gerade bei langsamer Fahrt und im ausgekuppelten Zustand um Längen besser.

Wie man mit einem langsamen Motorrad schnell fährt

Ich treff zwar noch immer nicht bei jedem Anlegen die Ideallinie, aber es läuft erheblich besser. Gruß Meik Bei ungünstigen Verhältnissen mache ich es gerne so: - Vorleine n bereitlegen: einmal um die Klampe aber nicht belegen - Gegen den Wind bzw Strom anfahren - Längsseits an den 1. Dalben gleich die andere Vorleine. Dann fahre ich in beide Leinen und kann das Boot noch besser kontrolliert langsam in die Box bringen.

Ein oder zwei Helfer, die entspannt unterstützen und ggf. Nochmal: Langsam und gemütlich ist die Devise. Gruß Ralph In der Ruhe liegt die Kraft! Über deinen Bug, den rechten Dalben, in die hintere linke Ecke anpeilen, also leicht schräg anfahren. Bootslänge den Rückwärtsgang ohne Gas einlegen. Wichtig ist, dass man ein Gefühl für die Strecke des Aufstoppens bekommt. Übe das Aufstoppen an einer Stelle, an der du keine Zuschauer hast. So bekommst du relativ schnell ein Gefühl für Wind und Abdrift Kein Skipper ist fertig Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?

worden. Das Problem ist der Z-Antrieb. Damit kann man ohne Propellerwirkung nicht lenken.

Die höchste Straße Mallorcas und zwei Scheibenbremsen aus der Hölle. Mit Bildern.

Um eine Richtungsänderung zu bekommen, muss man also einlenken und Gas geben. Und da hat man das Problem im engen Hafen. Wie schon beschrieben; langsam fahren und wenn Gas, dann nur kurz einkuppeln und gleich wieder raus. Wenn man nach viel Übung sein Boot kennt, fährt man automatsich flüssiger und weiß, was man was an welcher Stelle machen muss.

In der Ruhe liegt die Kraft und es schadet nicht, ein Manöver wieder abzubrechen. Ich habe es schon oft selbst erlebt, dass ich beim Anlegen einfach nichts gemacht habe, um zu schauen, was passiert, wobei ich dann wie von allein durch Wind oder Strom an den Steg gekommen bin. Wenn das jemand gesehen hat, war der super beeindruckt. Dabei hatte ich nur Glück und einen abgeklärten und enstpannten Gesichtsausdruck. Also mit ruhe zum Liegeplatz keine Wellen erzeugen gegen die Strömung die Box anpeilen und mit Schwung rein.

So geht es bei mir. Wie schnell fährt man mit einem Tretboot? fahre an meiner Box vorbei positioniere mich mit meinem Heck auf Höhe Box, das Boot steht dann ca 60 bis 45° zur Box. Dann lege ich den Rückwärtsgang ein und steuer nach Backbord bis meine Backbordseite am Heck gegen den Dalben liegt.

Wie schnell fährt man mit einem Tretboot?

Wenn das Boot nun fast gerade zur Box steht fange ich an gerade zu lenken und der Kutter fährt ganz langsam von dem Dalben weg und in die Box rein.

Meine Dalben habe ich natürlich mit Teppich umwickel somit belibt auch die Scheuerleiste ohne Kratzer Meine Einparkkunst besteht au nur einem einzigen Tipp! Dann gleich wieder auf Neutral. Das Anlegen geht bei 70% der Versuche nur schief, weil zuviel Gas im Spiel ist!

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out