Question: Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?

Die Schäden, die Handy-Viren, -Trojaner und -Würmer verursachen können, sind vielfältig. Die kriminelle Bandbreite reicht vom Datendiebstahl über das Versenden von SMS an teure „Premiumdienste“ bis hin zur Spionage per Aktivierung von Ortung, Kamera und Mikrofon.

Wie kann ich feststellen ob mein PC einen Trojaner hat?

Du solltest vor allem deinen PC auf Trojaner prüfen, wenn du eines der folgenden Symptome bei deinem Computer beobachtest:Lange Ladezeiten von Programmen.Häufige Systemabstürze.Verschobene Dateien.Verdächtige Kontobewegungen.Unaufgefordert startende Programme.Nov 4, 2016

Was ist ein Trojaner einfach erklärt?

Begriff: Als Trojanisches Pferd (engl. Trojan Horse, kurz Trojaner), bezeichnet man ein Computerprogramm, das gezielt auf fremde Computer eingeschleust wird oder zufällig dorthin gelangt und nicht genannte Funktionen ausführt. ... Begriffsherkunft: Der Name ist vom Trojanischen Pferd der griech.

Wie merke ich ob ein Trojaner auf meinem Handy ist?

Ein sicheres Anzeichen für Smartphone-Trojaner sind geheimnisvolle Abo-Gebühren auf der Telefonrechnung und Abbuchungen auf dem Bankkonto. Auch der automatische Versand von E-Mails an gespeicherte Kontakte ist ein sicherer Hinweis darauf, dass etwas nicht stimmt.

Wie bekommt man ein Virus auf das Handy?

Ist der Nutzer nicht vorsichtig, kann er sich Viren auch über E-Mails, SMS, MMS und Downloads einfangen. Ist man in einem öffentlichen WLAN eingeloggt, kann dort ebenfalls schädliche Software übertragen werden.

Eine neue Version des wohl am meisten installierten Schadprogramms lässt sich in vielen Fällen nur durch einen Werksreset wieder vom Gerät entfernen. Zum ersten Mal im Frühling 2014 für Android unterwegs, gibt es jetzt eine neue Welle, die sich zudem nicht mehr so einfach überlisten lässt, wie die ursprüngliche Version.

Es gibt Apps und Windows-Anwendungen, die sich nach der Installation über den Bildschirm legen und diesen erst wieder freigeben, wenn der Nutzer einen bestimmten Betrag auf ein bestimmtes Konto überwiesen hat. Seit April oder Mai 2014 ist eine entsprechende App, die die gleichen Erpressermechanismen nutzt auch unter Android verbreitet. Die Malware-Firmen nennen sie Koler. Leserbild Dieser Trick funktioniert nun aber mit der neuen, Android User mehrfach gemeldeten Version nicht mehr, weil sich die App hier so als Geräteadministrator einbettet, dass sie sich ohne Root-Rechte bzw.

Das ist für die Betroffenen nicht angenehm und das Problem lässt sich — laut unseren aktuellen Ermittlungen — nur via Werksreset lösen. Hier gelang es den Nutzern, die Schadsoftware mit dem Hidden Device Admin Detector von Trend Micro zu löschen. Die neue Schadsoftware nutzt eine Sicherheitslücke in Android 4.

Allgemeine Vorgehensweise um einen Trojaner entfernen zu können

Es gibt zwar inzwischen Sicherheits-Apps im Play Store, die solche Apps erkennen und löschen, doch in Kombination mit dem Sperrbildschirm zusammen lässt sich meistens nicht mehr viel machen.

Das funktioniert bei allen Herstellern nicht nur über das entsprechende Menü in den Android-Einstellungen, sondern auch über eine ganz spezielle Tastenkombination beim Einschalten des Handys. Üblicherweise hält man dazu die Leiser- oder Lauter-Taste gedrückt, während man den Power-Button betätigt. Das konkrete Vorgehen ist aber von Hersteller zu Hersteller leicht unterschiedlich und in der technischen Dokumentation zum Handy zu finden oder direkt beim Hersteller zu erfragen.

Laut unseren aktuellen Informationen vorwiegend Benutzer eines Handys oder Tablets mit Android 4. Es treten aber auch zunehmend Fälle mit Android 4. Zudem ist inzwischen nicht mehr sicher, ob man den Schädling selbst installieren muss oder es sich nicht doch um ein Update einer Schadsoftware über den Play Store handelt, da einige Leser sich ganz sicher sind, keine Apps aus unbekannten Quellen installiert zu haben.

Dazu schaltest du dein Handy aus und hältst beim Einschalten die Leiser-Taste gedruckt bei Samsung den Home-Button und die Leiser-Taste. Es erscheint dann das Bootmenu deines Androiden. Beim Zurücksetzen werden alle Daten auf dem Handy gelöscht. Markiere einfach noch den Android Geräte-Manager von Google oder eine andere App, die als Geräte-Administrator arbeiten kann zum Beispiel Antiviren-Sofwareals Geräteadmin, sodass zwei markiert sind.

Nach einem Neustart im abgesicherten Modus lässt sich die Checkbox dann bei der Schadsoftware entfernen und du kannst die App löschen. Danke an unseren Facebook-Leser Fritz Kuehne für diesen Tipp! Doch der Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben? zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass Hersteller ihre Smartphones updaten. Denn die Sicherheitslücke mit den Geräteadministrator ist schon über ein Jahr alt.

Wenn die Entwickler zudem noch eins drauflegen und die App mit Rootkits ausstatten, um so an Root-Rechte zu gelangen und einen Hardreset zu überleben, dann wird es nicht mehr angenehm. Ohne Zutun des Nutzers lässt sich keine App installieren, also auch keine Malware. Insofern gibt es weiterhin keinen Grund zur Panik, wenn du die Installation aus fremden Quellen deaktiviert lässt und dich nur im Play Store bedienst.

Nunja, wenn die Hersteller Updates länger zur Verfügung stellen würden, könnte gaplante Obsoleszenz nicht mehr als Geschäftsmodell dieser Branche dienen. Hieran könnte nur der Gesetzgeber etwas ändern, aber der hält sich in guter Tradition erstmal aus allem neuen heraus, um später, wenn sich bereits von selbst Regeln entwickelt haben, mahnend ein zu greifen und diese wieder um zu werfen. Und nur so am Rande: Es Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?

auch einige Mädels, die Pornos schauen. Ich habs geschafft das ding loszuwerden ihn 15 min probieren ohne was zu machen: es geht ja gar nix, deshalb hab ich den akku rausgenommen und hatte dann kurz zeit wieder was zu machen. Ich habe das selbe Problem wie oben beschrieben gehabt. Konnte aber anscheinend erfolgreich den Virus loswerden. Und zwar: hab ein Tokio Smartphone, welches diesen Virus bekam und exakt wie oben im Bild den Sperrbildschirm gehabt.

Nachdem etlichen Googlesuchen und rumprobiererei hab ich endlich mal rausgekriegt, wie man in den abgesicherten Modus muss. Dannach hab ich sämtliche Apps durchgeblättert, die mir komisch vorkamen. Ich habe keine Ahnung, was die da machen, deshalb einfach mal deaktiviert. Daher hab ich das doch einfach mal deinstalliert und siehe da: alles wieder super!

Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben? hoffe, ich konnte euch helfen, falls ihr das selbe Problem habt. Dann die Ausschalten-Schaltflache auf dem Display gedrückt halten, bis der Hinweis zum abgesicherten Modus erscheint.

Alternative 2: schick uns dein Handy, wir möchten die Schadsoftware analysieren! Vielen Dank für den Tip. Bei meinem U9200 war es die einzigste Möglichkeit die Sperre wegzubekommen. Hab mir den Virus übrigens vermutlich über einen Link geholt den ich per E-Mail bekommen habe.

Die E- Mail kam von einem Freund, der kurz darauf schrieb dass sein web. Ich habe das Pornplayer ab am Handy und kann dieses nicht löschen.

Mein riesiges Problem ist die Tatsache das ich 4 Bitcoins auf meinem Handy habe und diese bei einem Werksreset verloren gehen. Bitte helft mir den ich kann es mir nicht leisten das ich über 800 Euro verliere. Danke und Lg, So für alle glücklichen die Cyanogenmod 11 oder ähnliches verwenden 1. Dateiname unter dem App-Namen abschreiben in meinem Fall com. Bei mir hat es jedenfalls Funktioniert und ich Besitze ein Sony Xperia Arc mit Android Version 4.

Für Weitere Informationen kontaktieren Sie uns so schnell wie möglich. Ein Tipp an Viktor und andere: Hatte ihn auch auf einem galaxy duos: wenn Du Dein Handy startest, braucht die Schad-App ein bisschen Zeit um zu starten und alles einzufrieren.

War darauf sofort wieder alles i. Ich habe meinen Computer ausgeschaltet und wieder an und es War weg.

Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?

Seit über einem Jahr habe ich mir Kaspersky als virenschutz gekauft und es sagt mir auch an das keine Viren vorhanden sind. Mir scheint es aber sehr einfach den Trojaner so losgeworden zu sein. Kann er sich noch irgendwo verstecken!? Kann meinen Computer normal benutzen.

Markiere einfach noch den Android Geräte-Manager von Google oder eine andere App, die als Geräte-Administrator arbeiten kann zum Beispiel Antiviren-Sofwareals Geräteadmin, sodass zwei markiert sind. Nach einem Neustart im abgesicherten Modus lässt sich die Checkbox dann bei der Schadsoftware entfernen und du kannst die App löschen. Danke an unseren Facebook-Leser Fritz Kuehne für diesen Tipp!

Nur die Entnahme des Akkus hilft. Hab den Virus auf meinem Tablet. Es ist ein Archos 70 Cobalt und außerdem der letzte Dreck, da es bei der Kombination Power-Taste + Volume hoch einfach nicht angeht.

Hinten gibt es einen Reset-Knopf. Wenn ich den drücke geht das Tablet auf und wenn ich es wieder einschalte sehe… es ist nichts passiert. Somit ist dieser Button bloß ein schnell-ausschalten-knopf und damit völlig nutzlos.

Wenn ich in die Tablet Einstellungen gehe und versuche auf Werkeinstellungen zurücksezte passiert…. Fals sich jemand fragt, wie ich überhaupt in die Einstellungen hier die Antwort. Mein Tablet ist so lahm, dass der Trojaner erstnoch zeit braucht bis er geladen ist und meinen Bildschirm blockiert.

Ich hab also Fenster von bis zu 45sek. Man sieht dann im Menue die Apps, die regulär geladen sind. Dabei habe ich keine Verdächtige gefunden, wie es in mehreren Hinweisen zu entferne empfohlen wird.

Erst mal nachgeforscht, was das heißt, aber alle Einträge beschreiben das als normal also keiner kannte sich damit aus. Im Task-Manager erscheint dieses Programm als ein Punkt, ohne Logo oder Textname! Die Schadsoftware war gelöscht und jetzt läuft alles wieder wie bisher. Bildschirm drehen, damit der Virus dabei ist — adb shell am force-stop killt den Virus, Smartphone frei! Mein Problem: Auf dem Sperrbildschirm des Virus waren unter meinem Namen und den anderen Infos auch Telefonnummern der Leute mit denen ich zuletzt telefoniert hatte und mit der Innenkamera wurde ein Foto gemacht.

War das nur bei mir so oder hatte das noch jemand? Habe mein Handy komplett zurückgesetzt. Zwei Stunden später bekam ich Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?

Nachricht, dass jemand auf mein Whatsapp zugreift und darunter das Bild, was auch auf dem Sperrbildschirm war… Hat jemand eine Idee, was ich tun kann? Hallo, Mein Freund hat dasselbe Problem. Habe im Internet versucht herauszufinden, was man dagegen machen kann. Bin jetzt auf diese Seite draufgekommen. Ich wollte fragen, ob du es irgenwie hinbekommen hast?

Die einzige Seite die gezeigt wird ist die wo sein Bild drauf … Also ich habe lucky patche lr zu dem zeitpunkt gehabt und mein handy hatte ich zu dem zeitpunkt gerootet Mit Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben? patcher ging das ziemlich einfach eigentlich moddet man damit spiele aber in dem fall friere ich die app ein und dann lösche ich sie Die app gibt es nicht im playstore da sollte man im internet unter lucky patcher.

Habe das Problem dank dieses Forums gelöst! Heute bin ich eines Besseren belehrt Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?. Ich habe es heruntergefahren, etwas gewartet und beim hochfahren die ganze Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben? Lautstärke minus gehalten, bin dann auf Einstellungen und dort auf Werkseinstellung zurücksetzen.

Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?

Erst als dies lief, lies ich die Lautstärkentaste los und alles funtioniert. Ich hoffe es hilft euch auch.

Kann man einen Trojaner auf dem Handy haben?

Nun konnte man dieses Programm wie alle anderen deinstallieren. Antivirenprogramme ließen sich trotz erfolgreicher Installation gar nicht starten. Danach war er bei mir weg. Weitere Untersuchungen folgen dann jetzt mit Antiviren-Apps. Ich möchte ihm zu danken für mich, diesen Kredit zu geben. Also, wenn Sie sie für ein Darlehen in Verbindung treten möchten kontaktieren Sie sie auf: oder Zell: +27619432474.

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out