Question: Wie groß ist die Ladefläche vom Opel Vivaro?

Der Opel Vivaro Pritschenwagen hat eine Ladefläche von 5,5 m2. Die Ladefläche ist nach Abklappen der Bordwände von 3 Seiten ungehindert zugänglich; auf Wunsch bieten abschließ bare UnterflurStaufächer zusätzliche 920 Liter an leicht erreichbarem, sicherem Laderaum.

Wie lang ist die Ladefläche beim Opel Vivaro?

2,8 Meter Der Opel Vivaro (2019) ist als Kastenwagen (Cargo), Doppelkabine, Plattformgestell sowie als vollverglaster Kombi erhältlich und wird erstmals in drei statt zwei Längen (4,60/4,95/5,30 Meter) mit einer über 2,8 Meter langen Ladefläche angeboten.

Der Vivaro feiert in diesem Jahr seinen 20. Bis heute sind bereits mehr als eine Million Vivaro vom Band gerollt. Diese Zahl zeigt, wie beliebt der universell einsetzbare Transporter bei den Kunden ist — und welche Bedeutung er für Opel und die Nutzfahrzeugflotte mit dem Blitz hat.

Seit Frühjahr 2019 ist die mittlerweile dritte Generation des Bestsellers auf dem Markt. Das Antriebsportfolio umfasst nun neben den Dieselvarianten erstmals auch eine batterie-elektrische Version, den neuen Vivaro-e. Den Weg zum Elektro-Van hatte Opel bereits 2010 mit dem visionären Vivaro-e Concept eingeschlagen.

Im Dezember 1996 beschließen die Unternehmen, ihre Kräfte bei den leichten Nutzfahrzeugen zu bündeln, um besonders attraktive Transporter für die Kunden zu bauen. Schon 1997 kommt mit dem Opel Arena der direkte Vorgänger des Vivaro auf den Markt; zwei Jahre später folgt der erste Opel Movano im Segment oberhalb des Arena.

In Entwicklung und Produktion des Vivaro investieren Opel und Renault dann jeweils 700 Millionen Euro. Nach nur 35 Monaten präsentieren die Partner bereits das komplett neue Modell. Während sich Renault auf das Packaging und die Antriebe konzentriert, Wie groß ist die Ladefläche vom Opel Vivaro?

Opel für die Fertigung verantwortlich. Zum Start werden sowohl der Opel Vivaro als auch sein Schwestermodell Renault Trafic im englischen Luton produziert.

Perfekte Vivaro-Kombination: Attraktives Design mit höchster Effizienz Das innovative Vivaro-Design ist seinerzeit einzigartig unter den leichten Nutzfahrzeugen.

Es kombiniert einen attraktiven Auftritt mit höchster Funktionalität und Effizienz. Während der Einstiegsdiesel mit Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert wird, kommen alle anderen Triebwerke mit manueller Sechsgang-Schaltung.

Der Schalthebel ist ergonomisch griffgünstig und platzsparend direkt in die Mittelkonsole integriert. Opel bietet den Vivaro Wie groß ist die Ladefläche vom Opel Vivaro?

seinerzeit in mehr als 20 Varianten bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,7 oder 2,9 Tonnen an. Die Kunden haben die Wahl aus zwei Radständen — 3. Schon der Kastenwagen und Combi mit kurzem Radstand bieten ein Ladevolumen von fünf Kubikmetern.

Die Langversion des Kastenwagens bringt sogar drei Europaletten in ihrem gut sechs Kubikmeter großen Ladeabteil unter. Da Berufsfahrer die meiste Zeit hinter dem Lenkrad verbringen, haben die Interieur-Designer großen Wert darauf gelegt, die Vivaro-Kabine so komfortabel und ergonomisch wie möglich zu gestalten.

Vielmehr ist der Innenraum vollständig mit robusten und leicht zu reinigenden Verkleidungen überzogen. Höchste Sicherheit: Front- und Seitenairbags, Wie groß ist die Ladefläche vom Opel Vivaro?

für alle Passagiere Typisch Opel setzt der Vivaro auch Maßstäbe in Sachen Sicherheit. Fahrerairbag und Dreipunkt-Sicherheitsgurte für alle Passagiere sind in jedem Vivaro serienmäßig. Auf Wunsch lässt sich das leichte Nutzfahrzeug darüber hinaus mit Beifahrer- und Seitenairbags ausstatten. Die Einzelradaufhängung nach McPherson-Prinzip an der Vorderachse und — in bester Opel-Tradition — die Verbundlenkerhinterachse mit Panhardstab erhöhen die aktive Sicherheit weiter und sorgen für ein komfortables Fahrverhalten.

Ein weiterer Pluspunkt ist schon damals der geringe Wartungsbedarf des Vivaro.

Opel Astra K

Darauf zahlt auch die standardmäßig dreijährige Mobilitätsgarantie und die Zwölf-Jahres-Garantie gegen Durchrostung ein. Aufgrund der service- und reparaturfreundlichen Bauweise entwickelt sich der Vivaro auch bei den Versicherungseinstufungen zu einem unschlagbar wirtschaftlichen Wettbewerber im Segment. Doch Opel hat mit dem Vivaro noch größere Pläne.

Mit ihm verfolgt Opel frühzeitig eine Idee, die gut zehn Jahre später in Gestalt des neuen, batterie-elektrischen Serien-Vivaro-e wahr werden soll. Bereits mit dem Vivaro-e Concept präsentiert Opel die Studie eines Elektro-Transporters mit über 400 Kilometer verlängerter Reichweite.

Opel Business Angebote

Vivaro Generation 2: Noch variantenreicher und wirtschaftlicher Bis 2014 verlassen rund 600. Noch im selben Jahr feiert die zweite Vivaro-Generation Premiere — mit optimierter Variabilität und einem neuen Look, der die Designsprache der Opel-Pkw-Modelle aufnimmt. Flexibilität wird auch beim Vivaro B groß geschrieben: Er ist in zwei Fahrzeuglängen und zwei Höhen, als Kastenwagen, Combi, Doppelkabine und Bus in unzähligen Konfigurationsmöglichkeiten erhältlich.

Unter der Haube sorgen zwei komplett neue Turbodiesel dafür, dass der Vivaro flott vom Fleck wegkommt. Zur Wahl stehen der 1. Das Hightech-Triebwerk verbindet eine vorbildliche Performance mit geringem Verbrauch.

Dieser sinkt mit den neuen Aggregaten im kombinierten Zyklus um mehr als einen Liter. Dass der Opel-Transporter nicht nur flexibel, praktisch und topmodern ist, sondern ganz einfach auch Spaß macht, zeigt die Kampagne für die zweite Vivaro-Generation. Die startet im September 2014 — ebenfalls Opel-typisch — mit dem gewissen Augenzwinkern.

Denn wer könnte die wahre Größe dieses außergewöhnlichen Nutzfahrzeugs besser bezeugen als Extrembergsteiger Reinhold Messner? Er wagt sich mit seiner neuen Expedition auf für ihn ungewohntes Terrain. Das Video hält fest, wie sich der langjährige Opel-Botschafter Messner mit seinem Sherpa auf die Expedition vorbereitet. Dann geht der Abenteuertrip los. Wie passend, dass das Video und die begleitende Werbekampagne pünktlich zu Messners 70. Die dritte Generation: Top-Technologien auf Pkw-Niveau und Elektro-Antrieb Rund eine Million Einheiten von Vivaro A und B werden bei Opel gefertigt, bevor 2019 die dritte Generation an den Start rollt.

Der aktuelle Vivaro ist in drei statt zuvor zwei Längen verfügbar.

Wie groß ist die Ladefläche vom Opel Vivaro?

Dazu kommt ein breites Angebot an hochmodernen Technologien, die von der adaptiven Traktionskontrolle IntelliGrip über eine 180-Grad-Rückfahrkamera bis hin zu top-vernetztem Multimedia-Infotainment reichen.

Zugleich fährt Opel mit der dritten Vivaro-Generation auch auf Antriebsseite in die Zukunft: Der neue batterie-elektrische Vivaro-e ist ein Transporter ohne Kompromisse, universell im Arbeitsalltag einsetzbar — und das im emissionsfreien Fahrbetrieb.

Wie groß ist die Ladefläche vom Opel Vivaro?

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out