Question: Kann man mit 60 noch glücklich werden?

Dieser Frage sind schon Wissenschaftler nachgegangen, wobei es hier keine Pauschal-Antwort gibt. Doch eine neue Studie einer namhaften Versicherung bestätigt, Menschen zwischen 60 und 85 Jahren sind mit ihrem Leben zufrieden oft sogar sehr zufrieden.

Kann man im Alter glücklich sein?

Die große Mehrheit der 65- bis 85-Jährigen sind mit ihrem Leben zufrieden oder sehr zufrieden, ergab die Befragung eines deutschen Versicherungskonzerns aus dem Jahr 2013. Und in einer Studie der Universität Michigan waren die älteren Befragten im Durchschnitt sogar glücklicher als jüngere Jahrgänge.

Ist man mit 65 schon alt?

In Deutschland werden Menschen zwischen 60 und 75 oft als „ältere“ Menschen, 75- bis 90-Jährige als „alte“ und 90- bis 100-Jährige als „sehr alt“ bezeichnet. Menschen, die über 100 Jahre alt sind, werden auch „Langlebige“ genannt. Die Lebensjahre sind aber nur eine Möglichkeit, das Alter festzulegen.

Was im Alter glücklich macht?

Einer aktuellen Studie zufolge sind sie häufig sogar glücklicher als 70-Jährige. Eine positive Lebenseinstellung, enge soziale Beziehungen und tägliche Bewegung seien die wichtigsten Zutaten für Zufriedenheit im Alter, berichten die Altersforscher der Universität Erlangen-Nürnberg.

Auf was kann man sich im Alter freuen?

Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, gemeinsam zu lachen, zu essen und sich auszutauschen, tut gut. Wärme und Nähe anderer Menschen brauchen wir in jedem Alter! Soziale Kontakte zu pflegen und Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen ist also noch ein Grund sich auf das Alter zu freuen.

Die Rentnerin weiß, wie die Kurse stehen. Denn mit der staatlichen allein könnte sie nur schwer leben. Und die gesetzliche Rente ist meist alles andere als üppig.

Wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung herausgefunden hat, fehlen der Hälfte der 55- bis 64-jährigen Arbeitnehmer im künftigen Ruhestand durchschnittlich 700 Euro pro Monat, um Kann man mit 60 noch glücklich werden?

aktuellen Lebensstandard zu halten.

Wie gelingt eine berufliche Neuorientierung mit 60?

Gleichzeitig werden die Deutschen immer älter — eine fatale Kombination, denn ohne private Vorsorge reicht das Vermögen oft nicht bis zum Tod. Er ist Finanzexperte und Buchautor aus Mainz. Auch wenn es auf den ersten Blick seltsam anmutet: Die höhere Lebenserwartung spiele den Älteren durchaus in die Karten — denn mit ihr erhöht sich der potenzielle Anlagehorizont.

Hatten Rentner in den 1960er Jahren im Schnitt noch zehn Jahre vor sich, sind es heute bereits 20 — ein Zeitraum, der vollkommen ausreicht, um das Risiko für Kann man mit 60 noch glücklich werden?

am Aktienmarkt zu senken. Auch die empfiehlt Älteren Aktienfonds als sinnvolle Geldanlage, wenn sie noch über einen längeren Zeitraum investieren können und nicht alles Angesparte gleich zu Rentenbeginn brauchen. Renate Krischer hat die Zeit. Sie zahlt einfach stoisch 50 Euro pro Monat in ihren Fondsparplan — und profitiert damit sogar von schlechteren Zeiten. Die Höhe der Zinsen sei dabei unerheblich. Die jüngsten Entwicklungen scheinen ihr Recht zu geben.

Jüngst schoss die Aktie des E-Autoherstellers stark in die Höhe. Gekauft hat die Rentnerin sie aber schon viel früher und für weit weniger Geld. Mit Dividendentiteln konnte man in der Vergangenheit durchaus gute Renditen erzielen. Zusammen mit den Kursgewinnen waren bei manchen Titeln sogar acht Prozent drin.

Für Dirk Stein vom Bankenverband sind Dividendentitel eine gute Option, um beständig Einnahmen zu haben — gerade wenn die monatliche Rente alleine nicht reicht. Sicherer, weil breiter gestreut, sind Fonds.

Kann man mit 60 noch glücklich werden?

Die Tester gingen dabei in beiden Szenarien von einer 65-Jährigen aus, deren selbstgebaute Zusatzrente bis ins hohe Alter von 100 Jahren reichen soll und die 100. Das Konzept lässt sich aber auch auf niedrigere Summen und Lebenserwartungen anwenden. Tipp: Wer keine größere Summe zur Verfügung hat, aber eine Lebensversicherung besitzt, kann sich überlegen, ob er diese zugunsten eines Investments am Aktienmarkt kündigt.

Ob sich das lohnt, hängt laut Bianca Boss vom Bund der Versicherten aber vom genauen Vertrag ab. So haben Altverträge häufig noch eine relativ gute Garantieverzinsung.

Auf der Website des BdV gibt es einenmit dem Versicherte herausfinden können, ob sich eine Kündigung lohnt.

Kann man mit 60 noch glücklich werden?

Zum Beispiel, wenn sie sich mit steigendem Alter nicht mehr selbst um die Geldanlage kümmern wollen.

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out