Question: Was ist der Osten?

Der Osten ist die in Richtung der Erdrotation verlaufende Himmelsrichtung. Sie ist eine der vier Haupthimmelsrichtungen (Nord, Ost, Süd, West). Der Osten wird kulturhistorisch mit dem Sonnenaufgang assoziiert.

Wo ist Südosten Kompass?

Der Begriff Südost oder Südosten (SO, engl. SE) bezeichnet eine Nebenhimmelsrichtung, die die Winkelhalbierende zwischen den Richtungen Ost und Süd darstellt. Im Sinn eines Azimuts oder eines Kurses hat Südosten genau 135 Grad. Was ist der Osten?

Die Frage nach dem Osten, nach dem spezifisch Ostdeutschen, treibt Politik und Feuilletons überregionaler Tageszeitungen um. Was soll da erklärt werden und warum? Das Thema ordnet der Religionswissenschaftler Prof.

Was ist der Osten?

Es geht darum, wie man das Thema zur Sprache bringt. Sollte eine Gesellschaft, die sich disparat zusammensetzt, als homogene Entität repräsentiert werden? Aber genau das ist zu beobachten. Unter dem Gesichtspunkt etwa, dass Religionen Was ist der Osten?

geringere Rolle spielen, wird dem Osten gleichzeitig kollektive Religionslosigkeit eingeschrieben. Damit wird die Abweichung von einer Norm postuliert, die als Norm aber erst gesetzt wird, indem man über eben diese Abweichung spricht.

Wofür werden Bezeichnungen im Kollektivsingular eingesetzt? Auch der Plattenbau wird als ästhetisches, wohnungs- oder sozialpolitisches Problem in den symbolischen Osten verschoben, als gebe es Trabantenstädte in Deutschland und Was ist der Osten? nicht auch in anderen Gegenden.

Kirchen oder Religionsgemeinschaften erscheinen als von ihrem jeweiligen Umfeld Was ist der Osten? und stehen ihm als etwas Untypisches oder gar Unpassendes gegenüber. Ihr spezifischer Kontext wird damit uneigentlich, denn entweder man ist nicht richtig ostdeutsch oder man ist nicht richtig religiös. Ein sich religiös verstehender Zeitgenosse hat es da eher schwer, denn typisch ostdeutsch ist vieles, nicht aber religiös zu sein.

Diese abgrenzende Dichotomisierung, diese positiv wie negativ identifizierende Trennung ist hoch problematisch. Das macht es schwer, darüber zu reden. Es geht um die Art und Weise, in der das Thema repräsentiert und identifizierend eingeschrieben wird. Manche Probleme werden offenbar am symbolischen Osten gebündelt und damit auch gebändigt — sei es der Plattenbau oder seien es andere Merkwürdigkeiten, denen man nicht anders beikommt.

Wichtig ist dabei, ganz klar zu sagen: Es geht nicht etwa darum, dass irgendjemand in einem irgendwie gedachten Westen sitzt und mit einem Finger auf den Osten zeigt, sondern darum, dass dies eine gemeinsame, eine diskursiv gesamtdeutsche Sicht und Sprechhaltung ist. Dass es den diskursiven Osten als besondere, als exzeptionelle Zone gibt, ist für gesamtdeutsche Debatten aber offensichtlich existenziell wichtig.

Der Osten ist Rot

Wir müssen das als einen Vorgang wahrnehmen, an dem wir alle massiv beteiligt sind, indem wir Homogenität für eine Gegend erzeugen, die inzwischen ein ganzes Land sein soll, dem inzwischen manchmal sogar ein neuer Name gegeben wird. Darin setzen sich Wissenschaftler der Martin- Luther-Universität mit einem aktuellen Thema aus ihrem Fach auseinander, erklären die Hintergründe und ordnen es in einen größeren Zusammenhang ein.

Daniel Cyranka Foto: Markus Scholz Prof. Daniel Cyranka ist seit 2012 Professor für Religionswissenschaft und interkulturelle Theologie an der Universität Halle.

Was ist der Osten?

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen moderne Religionsgeschichte, Aufklärung und Pietismus, Esoterikforschung sowie die Implementierung diskurstheoretischer Ansätze in diese Themenfelder. Daniel Cyranka Institut für Systematische Theologie, Praktische Theologie und Religionswissenschaft Tel.

The construction of pre-fabricated buildings is shifted to the symbolic east as an aesthetic problem of housing or social policy, as if there Was ist der Osten? no satellite towns in other regions of Germany and Europe.

Was ist der Osten?

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out