Question: Wann darf die Kaution einbehalten werden?

Contents

Der Vermieter kann die Mietkaution einbehalten, wenn nach Beendigung des Mietvertrages offene Forderungen aus dem Mietverhältnis noch nicht beglichen sind. Das können Nachzahlungen aus offenen Betriebskostenabrechnungen sein oder auch Instandsetzungskosten für Mängel oder Schäden an der Wohnung.

Die gute Nachricht zuerst: Für eine schnelle Freigabe der Mietkaution kann auch der Mieter so einiges tun. Nur, wie bekommen Sie die Kaution tatsächlich am schnellsten zurück? Die Rückzahlung der Mietkaution verläuft meistens unproblematisch und zeitnah — doch es gibt Fälle, in denen der Mieter bis zu einem Jahr auf das Geld warten muss, weil der Vermieter es nicht freigibt.

Muss das Mietzinsdepot sofort freigegeben werden? Das steht dem Vermieter als Sicherheit zur Verfügung — für den Fall, dass beim Auszug Mietzinse ausständig sind oder an der Wohnung behoben werden müssen.

Wenn allerdings nichts dergleichen zutrifft, hat der Vermieter die Mietkaution inklusive Zinsen unverzüglich freizugeben. Als Frist, in der es dem Vermieter in jedem Fall Wann darf die Kaution einbehalten werden?

Kaution & Mietvertrag

sein sollte, dies zu bewerkstelligen, gelten 30 Tage. Keine Schäden, keine Ausstände — und das Geld kommt nicht? Damit die Bank das Sperrkonto freigibt und das Geld an den Mieter überweist, müssen die unterschriebenen Auflösungsaufträge von Mieter und Vermieter vorliegen. Sollte der Vermieter dies trotz Bestätigung der einwandfreien Übernahme versäumen, sollte der Mieter zunächst einen eingeschriebenen Brief mit der Aufforderung zur Freigabe schicken.

Darin sollten das jeweilige Sperrkonto bzw. Sollte sich der Vermieter dennoch weigern, das Geld freizugeben, hilft die Schlichtungsbehörde. In welchen Fällen und wie lange darf das Mietzinsdepot einbehalten werden? Vom Mieter verursachte Schäden kann der Vermieter nach dem Auszug reparieren lassen — und dabei die Rechnungen der Handwerker abwarten, bevor er die Freigabe der Mietkaution veranlasst und dem Mieter die Schlussabrechnung schickt.

Dabei gelten drei Monate als zumutbare Frist für den Vermieter. In der Schlussrechnung müssen alle Beträge aufgelistet sein, die von der Kaution abgezogen werden; dabei kann der Mieter die Einsicht in die Rechnungen verlangen.

Gibt es Grund zur Beanstandung der Schlussabrechnung, muss dies gegenüber dem Vermieter schriftlich begründet werden. Nach einem Jahr hat das Warten ein Ende Angenommen, die Schlussabrechnung war für Sie nachvollziehbar, Sie haben den Auflösungsauftrag abzüglich Reparaturkosten unterschrieben und warten nun vergeblich auf die Auszahlung: In diesem Fall wenden Sie sich frühzeitig an die Rechtsabteilung der Bank, an den Mieterinnen- und Mieterverband oder an die Schlichtungsbehörde.

Denn, so das Gesetz, ohne Zustimmung des Vermieters kann der Mieter erst nach Ablauf eines Jahres die Auszahlung des Depots Wann darf die Kaution einbehalten werden?.

Wann darf die Kaution einbehalten werden?

Dies, sofern keine Betreibung oder Klage des Vermieters vorliegt. Darauf sollten Mieter bereits beim Einzug bestehen, denn die private Verwendung oder Aufbewahrung des Geldes durch den Vermieter birgt Risiken. Abnahmeprotokoll und Bestätigung der Auflösung des Mietverhältnisses am besten gleich mitschicken.

Wann darf die Kaution einbehalten werden?

Nach einem Jahr kann der Mieter auch ohne Zustimmung des Vermieters die Auszahlung bei der Bank beantragen. Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:.

Tell us about you

Find us at the office

Hallaran- Gromley street no. 38, 38408 Dodoma, Tanzania

Give us a ring

Chelci Patoka
+98 278 710 671
Mon - Fri, 9:00-20:00

Reach out